Schieberloses Umbugen:

Mit unserem patentiertem Verfahren ist es möglich Träger zu kaschieren und einen 180° Umbug zu realisieren. Dies ist gänzlich ohne horizontale Schiebereinheiten möglich. Durch dieses Verfahren haben wir die Möglichkeit den 90° Umbug komplett einzuschließen und noch viel entscheidender den 180° Umbug mit voller Pressentonage zu verpressen.

Insbesondere für Ladeböden eignet sich dieses Verfahren. Einschnitte im 90° Umbugbereich sind hier nicht mehr nötig. Der Andruck kann im gesamten Umbugbereich angepasst werden.

Auch diese Werkzeuge können in unsere modular aufgebauten servo motorisch angetriebenen Kaschieranlagen eingebaut werden. Durch zusätzliche Druckverstärkung können wir hier Tonagen bis zu 20to gewährleisten. Damit verbinden wir die Vorteile der Servotechnologie, die hohe Verfahrgeschwindigkeit und die exakte Positionierung mit der hohen Tonage einer hydraulischen Kaschierpresse. 

 

Anwendungsbereiche:

  • Ladeböden
  • Mittelfelder
  • Rückenlehnen
  • Rückwände

 

Ob unser schieberloses Umbugverfahren auch für Ihr Bauteil geeignet ist, prüfen wir gerne anhand Ihrer CAD- Daten.

 

Trägermaterialien:

Dekormaterialien:

  • Naturfaser
  • Kunststoffe
  • PUR- Faserverbundwerkstoffe
  • Stoffe
  • Kunstleder
  • Echtleder

Ihr Vorteil:

  • Servo motorisch angetriebene Kaschieranlagen
  • Tonagen bis zu 20to
  • Voller Pressendruck im Umbugbereich
  • Wartungsarm
  • Keine horizontale Umbugschieber
  • Kostenvorteil gegenüber Werkzeugen mit Umbugschiebern
  • Hochleistungsfähige Infrarotheizungen für kurze Heizphasen
  • Heizkasten kann Bestandteil des Werkzeugs sein, dadurch individuell anpassbare Heikästen für jedes Werkzeug
  • Werkzeugschnellspannsystem
  • Schneller Werkzeugwechsel gänzlich ohne händische Montagen