Heißnieten:

Durch das patentierte Schweißverfahren unseres Unternehmens besteht die Möglichkeit, sämtliche Kunststoffe mittels eines heißen Stempels zu verschweißen.
Durch eine exakte Regelung ist eine genaue Schweißtemperatur direkt an der Stempeloberfläche gewährleistet.
Angetrieben werden unsere Schweißanlagen je nach Anwendungsfall und Anzahl der Schweißpunkte pneumatisch oder servo- elektrisch.
Durch die kompakte Bauweise der Stempel ist es möglich sehr eng nebeneinander liegende Schweißdome zu verschweißen.
Auch die Schweißung in mehrere Richtungen ist in einer trotzdem kompakten und platzsparenden Anlage möglich.

Zudem besteht die Möglichkeit, Stanzprozesse in diese Anlage zu integrieren, um sich einen weiteren Arbeitsschritt sowie Kosten zu sparen.

Auch eine Kombination unseres Heißnietverfahrens mit Ultraschalleinheiten, beispielsweise für die Einhängeleiste können wir realisieren.

Durch einen vollflächigen Niederhalter sind Spaltprobleme bei Türverkleidungen oder anderen Trägerteilen kein Problem.

Anwendungsbereiche:

  • Türverkleidungen
  • Seitenverkleidungen
  • Säulenverkleidungen
  • Sitzrückenlehnen


Trägermaterialien:

  • PP
  • ABS
  • ABS-PC

Ihr Vorteil:

  • Servo motorisch angetriebene Schweißanlagen oder pneumatische Vorschubeinheiten
  • Exakte Temperaturregelung
  • Temperaturmessung direkt an der Schweißfläche
  • Kein Mindestabstand zwischen den Nietdomen
  • Keine Spaltprbleme durch vollflächigen Niederhalter